German Flag English Flag


Link to our Facebook Profile Link to our MySpace Profile Link to our YouTube Profile
JazzVocals
20.12.2010
AustralianVocals meet JazzVoices
Judith schreibt über unsere Begegnung mit »The Australian Voices«.


Mittwoch Abend, 19:00 Uhr: Die JazzVocals proben – wie jede Woche – fleißig in der Musikschule Béla Bartók, als die Tür aufgeht und unsere lange erwarteten Gäste aus Australien für eine abrupte Unterbrechung unserer sonst so disziplinierten und konzentrierten Arbeitsphase sorgen. (Wer jetzt ein Schmunzeln nicht unterdrücken kann, kriegt ein Bienchen für besondere Kenntnis der StressVocals.) Es wurde begrüßt, gefragt, beantwortet und viel gegähnt… denn unsere Gäste waren in den vorhergehenden 26 Stunden zunächst von Brisbane nach Dubai, dann von Dubai nach Hamburg geflogen, um von dort mit dem Zug nach Berlin zu kommen. Deshalb hieß es dann auch nur noch: Essen fassen und ab in die Gastfamilien! Die folgenden Tage verbrachten die Australian Voices dann mit Sightseeing, einer Führung durch die Berliner Philharmonie, gemütlichen Stunden mit ihren Gastgebern und natürlich mit zwei grandiosen Doppelkonzerten. Am Freitag Abend war es soweit, die JazzVocals hatten die Ehre, ihren Fans und Freunden in der WABE die Australian Voices zu präsentieren. Nachdem die JazzVocals das Publikum mit ein paar Openern begrüßt hatten, betraten unsere Gäste die Bühne und verzauberten die Zuhörer mit ungewohnten Klängen aus dem Outback. Die Australian Voices überraschten mit einer guten Mischung aus klassischer, zum Teil auch deutscher Volks- und Weihnachtsmusik und Arrangements, die stark durch die Einflüsse der Aborigenes geprägt war. Es war ein besonderer Abend für alle Beteiligten, ein Erlebnis, dass unseren Horizont wieder ein Stück erweitert hat und gleichzeitig allen bewusst gemacht hat, dass auch die größte räumliche Distanz nebensächlich wird, wenn die Musik der gemeinsame Nenner ist. Wir bedanken uns bei den Australian Voices für die schöne Zeit, die wir mit Ihnen erleben durften und beim Publikum für den warmen Empfang, den ihr unseren Freunden aus aller Welt immer wieder bereitet.
von Judith Sabel