German Flag English Flag


Link to our Facebook Profile Link to our MySpace Profile Link to our YouTube Profile
JazzVocals
26.04.2015
St. Petersburg - sagenumwoben und unnahbar.

St. Petersburg - sagenumwoben und unnahbar.

So jedenfalls klang es für die meisten »JazzVocals«, wenn man über St. Petersburg redete. Seit unserem Sieg beim »Cracovia Cantans« in Krakow 2014 und der Einladung der Jury nach St. Petersburg zum nächsten Festival.



St. Petersburg - sagenumwoben und unnahbar.

So jedenfalls klang es für die meisten JazzVocals, wenn man über St. Petersburg redete. Seit unserem Sieg beim "Cracovia Cantans" in Krakow 2014 und der Einladung der Jury nach St. Petersburg zum nächsten Festival.

Russland. St. Petersburg. Es klang irgendwie nach großer Verheißung, doch viele Steine galt es auszuräumen. Wer kann alles mitkommen? Familien musste Ihre Planungen verändern, bürokratische und sprachliche Hindernisse überwunden werden und Anträge für finanzielle Unterstützungen geschrieben und verschickt werden.

Doch das alles reichte nicht. Es fehlte einfach Geld. Für Flüge, Hotel und Teilnahmegebühr. Konzerte wurden organisiert und die vielleicht spannendste Idee, ein Crowdfunding, ins Leben gerufen.

Was ist das eigentlich? Wie funktioniert so ein Crowdfunding? Wie bekommt man dieses Vorhaben bekannt? Und die wichtigste Frage: Unterstützen uns Menschen bei unserem Wunsch?
Und ja, nach vielem Lesen, Videos erstellen und Preise ausdenken, Leute anschreiben und Texte ins Internet stellen - ja tatsächlich hat man unsere Idee verstanden und wir haben von mehr als 50 Personen über 2.000 € als Unterstützung für dieses Projekt sammeln können.

Vielen Dank an jeden Einzelnen von Euch. Denn diese Fahrt war ein einzigartiges Erlebnis. Wir wurden von so vielen lieben Menschen empfangen, haben uns in einige außergewöhnliche Menschen verliebt und mussten so viele Fotos und Autogramme geben, dass wir uns wie Popstars fühlten durften. Bei spontanen musikalischen Einlagen im Restaurant sind wir auf viele interessierte Menschen gestoßen, wurden häufig angesprochen und hatten viele lange und intensive Gespräche mit Menschen, die wir ohne unsere Reise, ohne unsere Musik und ohne Eure Hilfe niemals kennen gelernt hätten.

Diese 9 Monate Vorbereitung, die verschiedenen Konzerte, die uns auf St. Petersburg musikalisch vorbereitet haben und das 9-monatige Erfahrung sammeln im Bereich Social Media, sowie das Vertrauen unserer Fans und Unterstützer hat uns als Chor unglaublich viel gebracht. Und weiter gebracht. Menschlich und musikalisch.
Vielen, vielen Dank für diese Möglichkeit.

Wir freuen uns, dass wir mit dem Sieg in unserer Kategorie und dem Gewinn des Titels: "Bester Chor des Festivals" mit gleich zwei Trophäen dieses Vorhaben erfolgreich durchführen konnten. Wir können es immer noch nicht glauben. Auch nicht die erneute Einladung nach St. Petersburg zu einer 2-tägigen Masterclass mit über 200 Anmeldungen von Musikstudenten und Chorleitern im Juni 2015.

Die Reise geht weiter. Mal sehen was uns noch erwartet.
Eure JazzVocals

von Meiko